Weingüter

Mas Oller

Gründung: 2000 Rebfläche: 17ha Anbaugebiete:
  • Empordá
Exzellente, frische und zarte Weine, die die Eigenschaften der Region auf finessenreiche Art und Weise spiegeln.
Mas Oller ist ein historisches Anwesen in der Stadt Torrent und befindet sich in der Provinz des "Petit Empordá" mit Blick auf die Medas Inseln und die mittelalterlichen Mauern von Pals. Es ist eine Region, die das Meer und die Berge vereint und stark vom Tramuntanawind geprägt ist. Beste Voraussetzungen dafür, dass die Trauben nicht von der Austrocknung bedroht sind und somit den Weinen größte Finesse verleihen.

Bodegas Alvear

Gründung: 1729 Rebfläche: ca. 300ha Anbaugebiete:
  • Montilla-Moriles
Alvear ist bekannt für seine vielseitigen Interpretationen der Pedro Ximénez-Traube - von feingliedrigen und geschmeidigen Finos bis hin zu rassigen und vieschichtigen Olorosos und Amontillados. 
Alvear wurde 1729 von Don Diego de Alvear y Escalera gegründet und ist somit die älteste Bodega Andalusiens und die drittälteste Bodega Spaniens. Vor allem durch die traditionelle und ausdrucksstarke Vinifizierung der Pedro Ximenez-Traube gelangte die Bodega zu ihrem bis heute anhaltenden Erfolges. Insbesondere die Sherrys und Süßweine, die teilweise in bis zu 200 Jahre alten Soleras reifen, verhalfen dem Traditionsweingut zu seiner Berühmtheit.

Viñas de Alange - Palacio Quemado

Gründung: 1999 Rebfläche: ca. 230ha Anbaugebiete:
  • Ribera del Guadiana
Das Sortiment dieser Bodega ist vielschichtig, langlebig und terroirbetont. Der Einfluss des Klimas, der Böden und die Art der Weinbereitung spiegeln sich in den traditionsgeladenen und zugleich sehr zugänglichen Weinen wider. 
Ende der 1990er Jahre entstand durch eine gemeinsame Zusammenarbeit des andalusischen Traditionsweinguts Alvear und der Winzerfamilie Losada Serra in der Ribera del Guadiana das Projekt Viñas de Alange, mit dem Anspruch Weine zu kreieren, die die Vielfalt der Region und das Potenzial der Reben in ihrer Vollendung darzustellen vermögen. Bis zum heutigen Tag hat sich das Weingut in der Weinbranche einen renommierten Rang erarbeitet und ist nicht mehr wegzudenken.

Bodegas Barbadillo

Gründung: 1821 Rebfläche: ca. 500ha Anbaugebiete:
  • Vino de la Tierra de Cádiz
  • Somontano
Die Bodegas Barbadillo sind bekannt für ihre rassigen, charakterstarken aber auch stets verständlichen Weine, weshalb sie bei vielen Kunden sehr begehrt sind. Dazu tragen auch insbesondere das hervorragende Preis-Leistungsverhältnis und die jährlich konstant bleibende Qualität bei. 
Die traditionsreiche Geschichte der Bodegas Barbadillo reicht zurück bis in die Anfänge des 19. Jahrhunderts. Bis heute etablierten sie sich zu einem der größten Weinhersteller Spaniens. Insbesondere mit der Produktion von Sherrys und besonderen Stillweinen aus dem Süden Spaniens machten sie sich einen Namen in der Weinbranche. Dabei stehen vor allem die Orientierung an Kundenbedürfnissen, ein stets traditionelles wie auch modernes Sortiment am Puls der Zeit und eine konstante Qualitätssicherung im Vordergrund.

Alves de Sousa

Gründung: 1991 Rebfläche: ca. 100ha Anbaugebiete:
  • Douro
Alves de Sousa erzeugt terroirbetonte, klare und vielschichtige Still- und Portweine, mit großer Finesse und Langlebigkeit. Insbesondere in der hochwertigen Portweinproduktion haben sie sich Rang und Namen verdient. 
Die Herstellung von Weinen ist für Domingos Alves de Sousa eine Familientradition: Sein Vater und Großvater waren bereits Winzer im Douro. Entgegen den Erwartungen hatte Domingos Alves de Sousa zu Beginn seiner beruflichen Tätigkeit eine weitere Karriere. Nach seinem Abschluss in Bauingenieurwesen konnte er der doppelten Anziehungskraft, die des Landes und seines Blutes, nicht länger widerstehen und gab seine Tätigkeit 1987 auf, um sich ausschließlich dem Weinanbau zu verschreiben. Durch die behutsame Arbeit in seinen Weinbergen und dem Verständnis für Tradition im Weinbau und der Einklang mit der Natur, zog die Familie de Sousa bald die Aufmerksamkeit von Weinliebhabern auf sich und verdiente die besten Referenzen. Es war der Beginn einer Erfolgsgeschichte, die bis heute andauert und noch viel zu bieten hat.

Celler de Vilafranca del Penedés

Gründung: 1963 Rebfläche: 1900 ha Anbaugebiete:
  • Penedés
  • Cava
Umfangreiche Auswahl an leicht zu trinkenden, gut verständlichen Cavas, die sowohl für besondere Anlässe als auch für den täglichen Genuss geeignet sind.
Celler de Vilafranca del Penedés gehört zur Winzergenossenschaft Covides, welche aus über 600 kleinen Weinbauern des Landkreises Penedès hervorgeht. Diese schloßen sich 1963 zusammen, um Cavas und Weine aus Ihren Trauben produzieren zu können. Anfang der 80er Jahre begann der Verkauf von Flaschenwein und Cava. Ab den 90er Jahren und bis heute wurden die Anbauflächen und die Plantagensysteme angepasst, um die mechanisierte Ernte zu ermöglichen. Mittlerweile bewirtschaftet Covides über 1.900 Hektar Rebfläche und kann dabei auf eine unglaubliche Bandbreite an Terroir zurückgreifen.

Bodegas Aradón

Gründung: 1957 Rebfläche: k.a. Anbaugebiete:
  • Rioja
Klassische Rioja-Weine mit Tradition und Know-How. Elegant und mit Kraft.
Das Dorf Aradon existierte bereits in der Römerzeit, verschwand im Laufe der Geschichte aber auf unerklärliche Weise. 1957 beschlossen die Winzer aus dem Dorf Alcanadre, der Geschichte Aradons Tribut zu zollen, indem sie ihre Weine nach diesem Ort benannten.

Palacio de Bornos

Gründung: 1976 Rebfläche: 308 ha Anbaugebiete:
  • Rueda
Palacio de Bornos bringt den Charakter der Verdejo-Traube in all ihren Varianten zum Ausdruck: typische Aromen von Zitrusfrüchten, Fenchel und Anis und einem ausdrucksvollen fruchtigen Geschmack mit einer frischen Säure.
Die Bodega wurde in 1976 von Antonio Sanz gegründet, zweifellos einer der einflussreichsten Winzer der Region. Oft war er ein Pionier, der mit seinen Methoden zum guten internationalen Ruf der Verdejo-Traube beigetragen hat. Er hat ebenfalls zur Entstehung der Herkunftsbezeichnung Rueda beigetragen. Heutzutage ist die Bodega in Händen der spanisch-mexikanischen Familie González, die sechs weitere Weingüter in den wichtigsten Regionen Spaniens besitzt.

Priorat Natur

Gründung: 1997 Rebfläche: - Anbaugebiete:
  • Priorat - Catalonia
Mit ihrem ungebrochenen Eifer und Enthusiasmus und der Liebe für das Produkt enstehen außergewöhnliche Köstlichkeiten vom Olivenöl bis zur Marmelade.
Priorat Natur wurde aus dem Bedürfnis heraus geboren, eine Tradition fortzusetzen, eine Art, das Leben zu verstehen, das eng mit den wechselnden Jahreszeiten und ihren Auswirkungen auf die Vegetation aus der Region Priorat verbunden ist. Im Rahmen dieser Mission produziert Priorat Natur eine breite Palette hochwertiger Lebensmittel wie lokale Oliven, Olivenöl, Nüsse, traditionelle Saucen, Marmeladen... Alle Produkte werden nach traditionellen Rezepten hergestellt.

Bodegas Navarro López

Gründung: 1904 Rebfläche: 190 ha Anbaugebiete:
  • Castilla-La Mancha
  • Valdepeñas
  • La Mancha
  • Rueda
  • Ribera del Duero
  • Rías Baixas
  • Rioja
  • Cava
Groβe Auswahl an Weinen aus den repräsentativsten spanischen Weinregionen. Unser Angebot beinhaltet vor allem Rotweine, aber auch Weiβweine aus Rueda oder Rías Baixas, sowie Cava und Schaumweine.
Bodegas Navarro López ist ein Familienweingut, gegründet 1904 und mit Sitz in Valdepeñas, im südlichen Castilla-La Mancha. Im Laufe der Jahre hat es die Familie sich zur Aufgabe gemacht, großartige Weine nicht nur in ihrer Herkunftsregion in Valdepeñas zu produzieren, sondern auch eng mit anderen Weingütern zusammenzuarbeiten, um die besten Weine aus den repräsentativsten spanischen Regionen zu produzieren.
2 von 6